Auf Schatzsuche im Bergsteigerdorf Ginzling

Ginzling, am Anfang war das Bergsteigen. Das kleine Bergsteigerdorf Ginzling liegt auf 1.000 m Seehöhe inmitten des Naturparks Zillertaler Alpen. Vor 150 Jahren eroberten die Pioniere des Bergsteigens die Gipfel der Zillertaler Alpen. Ihren begeisterten Berichten folgten immer mehr Gäste mit Seil und Pickel und aus der kleinen Siedlung wuchs ein Dorf. Nun haben sich das Bergsteigerdorf und der Naturpark etwas Besonderes einfallen lassen. Im Ortsgebiet wurde ein Geocache-Trail zum Entdecken der Alpingeschichte errichtet.

Geocaching Ginzling

Mit GPS Geräten oder Handy bestens zum Geocachen ausgerüstet

Bestens ausgerüstet

Mit GPS-Gerät und viel Neugierde können Besucher den Schatz heben und dabei die Alpingeschichte des Bergsteigerdorfes entdecken. Bei der Entwicklung und Umsetzung des Projekts wurde im Sinne der Naturparkidee auf die Nachhaltigkeit großen Wert gelegt. Der Naturpark Zillertaler Alpen ist eben jederzeit für Neues zu haben und Ginzling bietet die ideale Plattform dafür.

Was ist Geocaching?

Geocaching ist ein Spiel, das in den letzten Jahren eine große Anhängerschaft gewinnen konnte. Ein Schatz wird versteckt und die Koordinaten des Versteckes werden auf einer Geocache-Datenbankplattform veröffentlicht. Mittels dieser Koordinaten können sich die Spieler auf die Suche machen und den Schatz heben. Die moderne Schnitzeljagd kann beginnen!

Der Geocache Ginzling, am Anfang war das Bergsteigen

Geocaching Ginzling

Ausgangspunkt ist das Naturparkhaus in Ginzling

     

  • beinhaltet acht Stationen
  • dauert circa 2 h (Gehzeit 1 h)
  • ist sowohl für Anfänger als auch für Eingeweihte spannend
  • Daten findet ihr unter: www.geocaching.com oder könnt ihr euch im Naturparkhaus in Ginzling kostenlos ausleihen. GPS-Geräte gibt es auf Anfrage im Naturparkhaus zum Verleih. Kosten: € 3,- / Gerät
  •  

Viel Spaß bei der Schatzsuche!

Der Beitrag Auf Schatzsuche im Bergsteigerdorf Ginzling erschien zuerst auf Mayrhofen Magazin.

 

Ganzen Beitrag lesen weniger lesen

Mehr Naturpark Urlaub

Auf Schatzsuche im Bergsteigerdorf Ginzling

Ginzling, am Anfang war das Bergsteigen. Das kleine Bergsteigerdorf Ginzling liegt auf 1.000 m…Beitrag lesen

25.04.2017

Naturpark Zillertaler Alpen: Geiß Emma ist verliebt

Ich durfte Anfang Juli der Freilassung von fünf Steinböcken im Naturpark Zillertaler Alpen…Beitrag lesen

30.10.2016

Naturpark Zillertal: Dem Klimawandel auf der Spur…

Der Klimawandel ist in aller Munde, oft in Form von Extremereignissen über die in den Medien…Beitrag lesen

05.09.2016

Naturpark Zillertaler Alpen: Sonnenaufgangswanderung

Jeder träumt mal im Leben davon, einen so richtig tollen Sonnenaufgang in den Bergen zu erleben.…Beitrag lesen

17.08.2016

Hochgebirge zum Anfassen – unterwegs am Berliner Höhenweg

„Hochgebirge zum Anfassen“ verspricht der Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen in…Beitrag lesen

28.07.2016

Bauernkaviar aus dem Naturpark Zillertal

Kennt ihr „Bauernkaviar“? Zugegeben: ich habe ihn im letzten Jahr das erste Mal gegessen. Besser…Beitrag lesen

27.07.2016

Naturpark Facts

Naturpark Zillertaler Alpen

Naturpark des Jahres 2015

Der Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen umfasst eine Fläche von 422 km² und erstreckt sich von ca. 1000 m auf bis zu 3510 m. Wer das gesamte Gebiet durchwandern möchte, ist sieben Tage unterwegs.

Acht Schutzhütten
, zahlreiche Dreitausender mit schroffen Felswänden und eine einmalige Vegetation runden den Charakter dieser hochalpinen Gebirgslandschaft ab. Auch seltene Tierarten haben hier ihre Heimat gefunden und können neben Wanderern, Bergsteigern und Naturliebhabern seit bereits mehr als 150 Jahren in dieser naturnahen Landschaft in Einklang leben.

Weitere Infos zum perfekten Urlaub...

Das könnte dir auch gefallen

Schmankerlfest in Hippach: ein lukullischer Höhepunkt

Tiroler Paradies für Genussmenschen Zillertaler Krapfen, Kasspatzn und Melchermuas –…Beitrag lesen

23.06.2017

Z’Neunang, ein Brunch mit Zillertaler Dialekt

Erwin Aschenwald, ein Zillertaler Original, spricht über Menschen, Musik und Mundart. Wie jeder…Beitrag lesen

19.06.2017

Floitenschlagstaude: Tirols berühmteste Wildschützin

Einblick in das Leben von Elisabeth Lackner Es war ein hartes Leben, das Elisabeth Lackner –…Beitrag lesen

11.06.2017

Ab in den Sommer mit den Mayrhofner Bergbahnen

Viele Neuigkeiten gibt es ab diesem Sommer auf Mayrhofens Bergen – am Genießerberg Ahorn und…Beitrag lesen

08.06.2017

MTB Mayrhofen: Eine Tour für die härtesten Rider

Nervenkitzel & Action auf der 3. Etappe der Zillertal Bike Challenge Es ist die ultimative…Beitrag lesen

05.06.2017

Friendship-Trip Sieger am Schlegeis131

Auf die Gewinner des 1. Mayrhofner Friendship Trips wartete Ende Juni im letzten Jahr ein ganz…Beitrag lesen

02.06.2017