Hall in Tirol


Haller Altstadt - reich an Sehenswürdigkeiten

Die 700 Jahre alte Stadt Hall liegt ca. 10 km östlich von Innsbruck und war im Mittelalter wesentlich größer und bedeutender als die heutige Landeshauptstadt Innsbruck. Reiche Salzvorkommen ließen das Städtchen schon im 13. Jh. aufblühen.

Als im 15. Jh. die herzogliche Münze von Meran (Südtirol) hierher verlegt wurde, nahm die Bedeutung der Stadt weiter zu. In Hall wurde die erste Silbermünze (Thaler) geprägt, dieser Taler ist der Namensgeber des Dollars.

 

Die Zeiten von Silberprägung und Salzabbau sind vorbei, geblieben ist ein besonders hübsches, gut erhaltenes, historisches Stadtzentrum mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

In der Tiroler Region Hall-Wattens erwarten Sie zehn idyllische Dörfer und mit Hall in Tirol eine der schönsten Städte Österreichs. Natur und Kultur, Tradition und Moderne, städtisches Flair und ländliche Beschaulichkeit bieten spannende Gegensätze und unerwartete Symbiosen – an 365 Tagen im Jahr.

 

Weitere Infos unter: www.hall-wattens.at

 


loading

Ihre Anfrage wird bearbeitet.

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Merkliste

Einkaufswagen