Snowboard-Pro Werner Stock „heimatelt“ – In Mayrhofen

Ich muss gestehen, ich war schon sehr neugierig. Wohl auch ein wenig voreingenommen (oder insgeheim neidisch?) – immerhin war ich kurz davor, mich mit Snowboard-Pro Werner Stock in Mayrhofen auf einen Kaffee zu treffen.

Erstellt von

Foto: Tom Klocker

Ich muss gestehen, ich war schon sehr neugierig. Wohl auch ein wenig voreingenommen (oder insgeheim neidisch?) – immerhin war ich kurz davor, mich mit Snowboard-Pro Werner Stock in Mayrhofen auf einen Kaffee zu treffen. Ein Typ, der vom Snowboarden leben kann? Das kam mir fast illusorisch vor: nur Sport, Berge und Schnee rund um Mayrhofen mit Abstechern in andere Regionen mit viel Schnee….das klingt zu gut um wahr zu sein. Ist es aber…

 

Werner, du bist von Beruf Snowboarder? Wie kam es dazu? Wie funktioniert das bzw. wie ist dein beruflicher Alltag?

Snowboarden als Beruf? Was wie ein Traum klingt, ist für Werner Stock seit neun Jahren Realität. Foto: Phillipp Huber

Snowboarden als Beruf? Was wie ein Traum klingt, ist für Werner Stock seit neun Jahren Realität. Foto: Phillipp Huber

Ja, meine berufliche Snowboard-Karriere hat vor neun Jahren mit meinem ersten Sponsoring-Vertrag gestartet – mittlerweile bin ich mit 29 Jahren auch schon ein alter Hase im Business. Was mir sicherlich sehr geholfen hat: ich bin in Tux mehr oder minder direkt am Gletscher groß geworden, mit knapp 20 bin ich nach Mayrhofen gezogen. Ich hatte immer das Glück, auf kleinsten Raum die besten Ski- und Freeridegebiete vor der Nase zu haben. Hey, was will man mehr! Ich wohne direkt neben der Penkenbahn, ein reinstes Snowboard-Mekka. Der Penken Park ist sicherlich einer der besten Freestyle-Parks der Welt. Ich würde fast sagen: ich bin Zillertaler mit Leib und Seele, fast schon ein „Heimrährer“ (jem., der starkes Heimweh hat – Anmerkung der Redaktion).

Wie sieht denn dann dein beruflicher Alltag aus?

Der Herbst ist eigentlich so „meine Zeit“. Der Frühwinter auch. Da bin ich viel am Berg und übe meine Tricks – kaum Leute und oft super Wetter. Das macht richtig Spass. Nebenbei trainiere ich in der Vorsaison auch mit Christoph Ebenbichler, der auch mit ÖSV-Nachwuchsskifahrern arbeitet. Der Fokus im Training liegt auf Schnell- und Maximalkraft – ich bin auch seit Jahren praktisch verletzungsfrei. Also

Media-Obstacres sind Shootings für Werners Sponsoren. Trainieren dafür kann er im Vans Penken Park. Foto: Tom Klocker

Media-Obstacres sind Shootings für Werners Sponsoren. Trainieren dafür kann er im Vans Penken Park. Foto: Tom Klocker

wird es wohl was bringen (lacht). Die richtige Saison fängt für mich nach Silvester an, da geht es mit dem Filmen los. Diesen Jänner werden wir wahrscheinlich für den Dreh nach Japan fliegen – da hat es einfach durchgehend einen irren Powder. Aber natürlich: wenn wir hier viel Schnee haben, bleiben wir da. Immerhin haben wir in Mayrhofen die besten Skigebiete in unmittelbarer Nähe. Im Februar und März fangen dann sie sogenannten Media-Obstacles an. Wir bauen ein Obstacle und da werden dann die shootings für die Sponsoren gemacht.  Im Sommer bin ich dann meistens bei meinen Eltern in Tux. Ich bin nämlich Wanderführer und gehe unter der Woche mit den Gästen unseres Hotels auf den Berg. Was gibt es denn besseres? (lacht wieder)

Werner, hättest du für unsere Leser noch Tipps für Mayrhofen? Vor dem Snowboarden, während dem Snowboarden und nach dem Snowboarden quasi?

Werner Stock tut gern "heimateln" - Mayrhofen ist sein favourite, immerhin wohnt er direkt neben der Penken-Bahn. Foto: Kristina Erhard

Werner Stock tut gern „heimateln“ – Mayrhofen ist sein favourite, immerhin wohnt er direkt neben der Penken-Bahn. Foto: Kristina Erhard

Haha. Ich esse vor dem Snowboarden meistens nur eine Banane, bin nicht so der Frühstücker. Allerdings hin und wieder ist eine zünftige Fleischkäs-Semmel vom Gasser direkt bei der Penkenbahn eine gute Grundlage. Am Penken selbst kehre ich gerne in der Schneekarhütte ein. Im hinteren Teil der Hütte gibt es ein super Bedienungsrestaurant mit großartigem Panorama und regionaler Küche. Ein Tipp: wenn Tiroler Lamm auf der Karte steht, unbedingt zugreifen! Nach dem Snowboarden geh’ ich manchmal noch ins Coup & More. Das ist so Lounge-mäßig…und zu meinem Kumpel bei Moreboards mein Brett’l herrichten.

Danke für dieses Gespräch.

PS: aus dem Kaffee wurde eine Cola und ein alkoholfreies Weißbier. Isotonisch, natürlich.

 

 

Mehr Ski Urlaub

Ski+Board Facts

Skifahren & Boarden am Genießerberg Ahorn in Mayrhofen, Zillertal.
© Ursula Aichner

Betriebszeiten & Pistenplan

Die Aufstiegshilfen im Skigebiet Mayrhofen sind bei ausreichender Schneelage ab 02.12.2017 bis 15.04.2018 täglich von 8.00 bis 16.30 Uhr in Betrieb. Aktuelle Informationen wie z.B. welche der 136 Pistenkilometer und 57 Liftanlagen geöffnet sind findest du im interaktiven Pistenplan..

Mehr...
Infoscouts im Skigebiet Mayrhofen geben Auskünfte über Pisten, Tarife, Skibus, Lifte,...
© Laurin Moser

Skipass & Skibus

Wusstes du, dass du mit einem gültigen Mayrhofner Skipass die Skibusse im Ort kostenlos nutzen kannst? Beim Kauf des Zillertaler Superskipasses (erhältlich ab 2 Tagen) ist sogar das Skibus System im ganzen Zillertal kostenlos.
Informativ das DIGITALE SKIBUS-FAHRPLANINFO für Mayrhofen-Hippach mit Echtdatenanzeige der Fahrzeiten.

Mehr...
Aktuelle Informationen für den Winter Urlaub in Mayrhofen-Hippach im Zillertal: Schneebericht, Live-Cams, Wetter,...
© Paul Sürth

Schneebericht & Live-Cams

Aktuelle Informationen über Pistenbedingungen und das Wetter in Mayrhofen-Hippach bietet dir der Schneebericht der Mayrhofner Bergbahnen. Mit den Bildern der Live-Cams kannst du dich bereits von zu Hause aus auf den Winterurlaub im Zillertal einstimmen.

Mehr...
Skifahren lernen bei einer der vielen Skischulen in Mayrhofen-Hippach & Skiverleih vor Ort.
© Laurin Moser

Skischulen & Skiverleih

Buche deinen Ski - oder Snowboardkurs bei einer der zahlreichen Ski- & Snowboardschulen in Mayrhofen-Hippach. Die passende Skiausrüstung kannst du vor Ort in einem der vielen Skiverleihe mieten.

Mehr...
Abseits der Piste in Mayrhofen-Hippach: Schneeschuhwandern, Winterwandern, Rodeln, Langlaufen, ...
© Laurin Moser

Spass im Schnee

Die Ferienregion Mayrhofen-Hippach hat auch ABSEITS DER PISTE einiges zu bieten. Winterwandern, Langlaufen, Rodeln, Relaxen in der Sauna oder Schwimmbad,... da ist sicherlich auch für deinen Geschmack etwas dabei.

Mehr...
© Laurin Moser

Events in Mayrhofen-Hippach

In der Ferienregion Mayrhofen-Hippach ist immer etwas los! Veranstaltungen, Musik Feste, Konzerte und andere tolle Events gehören zum Urlaubsgefühl im Zillertal.

Mehr...

Das könnte dir auch gefallen