Almenrunde im Bergsteigerdorf Ginzling

Beschreibung

Durch eine traumhafte Kulturlandschaft

Wir wandern am geschichtsträchtigen Fürstenhaus mit seiner malerischen Kapelle vorbei und gelangen durch den lauschigen Wald hinauf nach Innerböden (1.301 m). Von dort setzen wir die Almenrunde bis zu den Oberböden fort (1.533 m), wo sich ein traumhafter Ausblick auf die gegenüberliegenden Seitentäler eröffnet. Bald haben wir die malerische Wildalm (1.740 m) mit ihrem Gipfelkreuz erreicht, beides beliebte Fotomotive. Im Hintergrund erblicken wir die vergletscherten Gipfel der Zillertaler Alpen und die Zsigmondy-Spitze, ein Gipfel mit einer ganz besonderen Geschichte! Von der Wildalm eröffnen sich mehrere Varianten, um wieder hinab ins Bergsteigerdorf zu gelangen, wie z.B. vorbei an der urigen Paschbergalm (1.358 m). In Ginzling angekommen, können wir im Naturparkhaus noch die spannende Ausstellung Gletscher.Welten besichtigen.

Gut zu wissen:

Charakter: Mittelschwere Wanderung auf Bergwegen (ca. 750 Hm im Anstieg und Abstieg)

Dauer: ca. 5,5 Std.; davon 4,5 Std. reine Gehzeit

Termine: 13.06, 09.07, 22.07, 05.08, 19.08, 02.09, 09.09, 23.09

Treffpunkt: 09:00 Uhr | Naturparkhaus in Ginzling

Unkostenbeitrag: Erwachsene € 10,00 - Gäste der Naturpark-Partnerbetriebe, sowie Naturpark-Mitglieder kostenlos

Allgemeines:

Einkehrmöglichkeiten: Bitte Jause mitbringen! Café Alpenland in Ginzling (nach der Tour)

Teilnehmerzahl: Maximal 9 | Anmeldung unbedingt erforderlich

Anfahrt (Buslinie 4102): Abfahrt 08:35 Uhr Mayrhofen Bahnhof - Ankunft 08:54 Uhr Naturparkhaus Ginzling

Rückfahrt (Buslinie 4102): Abfahrt 14:25 Uhr Naturparkhaus Ginzling – Ankunft 14:40 Uhr Mayrhofen Bahnhof

Anfahrt Fahrplan 13.06 & 23.09: Abfahrt 08:05 Uhr Mayrhofen Bahnhof - Ankunft 08:25 Uhr Naturparkhaus Ginzling

Rückfahrt Fahrplan 13.06 & 23.09: Abfahrt 14:25 Uhr Naturparkhaus Ginzling - Ankunft 14:40 Uhr Mayrhofen Bahnhof

Durch eine traumhafte Kulturlandschaft

Wir wandern am geschichtsträchtigen Fürstenhaus mit seiner malerischen Kapelle vorbei und gelangen durch den lauschigen Wald hinauf nach Innerböden (1.301 m). Von dort setzen wir die Almenrunde bis zu den Oberböden fort (1.533 m), wo sich ein traumhafter Ausblick auf die gegenüberliegenden Seitentäler eröffnet. Bald haben wir die malerische Wildalm (1.740 m) mit ihrem Gipfelkreuz erreicht, beides beliebte Fotomotive. Im Hintergrund erblicken wir die vergletscherten Gipfel der Zillertaler Alpen und die Zsigmondy-Spitze, ein Gipfel mit einer ganz besonderen Geschichte! Von der Wildalm eröffnen sich mehrere Varianten, um wieder hinab ins Bergsteigerdorf zu gelangen, wie z.B. vorbei an der urigen Paschbergalm (1.358 m). In Ginzling angekommen, können wir im Naturparkhaus noch die spannende Ausstellung Gletscher.Welten besichtigen.

Gut zu wissen:

Charakter: Mittelschwere Wanderung auf Bergwegen (ca. 750 Hm im Anstieg und Abstieg)

Dauer: ca. 5,5 Std.; davon 4,5 Std. reine Gehzeit

Termine: 13.06, 09.07, 22.07, 05.08, 19.08, 02.09, 09.09, 23.09

Treffpunkt: 09:00 Uhr | Naturparkhaus in Ginzling

Unkostenbeitrag: Erwachsene € 10,00 - Gäste der Naturpark-Partnerbetriebe, sowie Naturpark-Mitglieder kostenlos

Allgemeines:

Einkehrmöglichkeiten: Bitte Jause mitbringen! Café Alpenland in Ginzling (nach der Tour)

Teilnehmerzahl: Maximal 9 | Anmeldung unbedingt erforderlich

Anfahrt (Buslinie 4102): Abfahrt 08:35 Uhr Mayrhofen Bahnhof - Ankunft 08:54 Uhr Naturparkhaus Ginzling

Rückfahrt (Buslinie 4102): Abfahrt 14:25 Uhr Naturparkhaus Ginzling – Ankunft 14:40 Uhr Mayrhofen Bahnhof

Anfahrt Fahrplan 13.06 & 23.09: Abfahrt 08:05 Uhr Mayrhofen Bahnhof - Ankunft 08:25 Uhr Naturparkhaus Ginzling

Rückfahrt Fahrplan 13.06 & 23.09: Abfahrt 14:25 Uhr Naturparkhaus Ginzling - Ankunft 14:40 Uhr Mayrhofen Bahnhof

Dauer

Die durchschnittliche Verweildauer beträgt 5.5 Stunden.
Standort