2-Gipfel-Tour am Schwendberg

Beschreibung

Gratwanderung von der Zillertaler Höhenstraße in die Tuxer Alpen

Von der Bushaltestelle Melchboden aus haben wir den Trubel der Höhenstraße rasch hinter uns gelassen und erreichen zuerst den Arbiskopf (2.133 m). Um uns breitet sich eine fast skandinavische Landschaft aus, die wir von unserem zweiten Gipfel, dem Rauenkopf (2.268 m), bestaunen können. Neben uns nutzt im Sommer auch das Weidevieh die Hochalmregion, die von vielen kleinen Senken und Feuchtflächen durchzogen ist und in der viele Alpenblumen leuchten. Unsere herrliche Gratwanderung endet schließlich, wenn wir kurz vor dem Anstieg zum Kreuzjoch nach links abzweigen und bald die Rastkogelhütte (2.117 m) erreichen. Nach einer Stärkung wandern wir über die Sidanalm hinab bis Mösl. Dort steigen wir in den Bus, der uns bequem zurück in den Talboden bringt.

Gut zu wissen:

Charakter: Anspruchsvolle Wanderung mit 400 Hm im Aufstieg und 800 Hm im Abstieg

Dauer: ca. 6 Std.; davon 4 Std. reine Gehzeit

Termine: jeden Mittwoch von 13.07 - 07.09 sowie Samstag 20.08

Treffpunkt: 09:45 Uhr | Bahnhof Hippach/Ramsau

Unkostenbeitrag: Erwachsene € 10,00 - Gäste der Naturpark-Partnerbetriebe, sowie Naturpark-Mitglieder kostenlos

Allgemeines:

Einkehrmöglichkeiten: Rastkogelhütte, Schafleitenalm, GH Mösl

Teilnehmerzahl: Maximal 9 | Anmeldung unbedingt erforderlich

Anfahrt (Buslinie 8340): Abfahrt 09:55 Uhr Bahnhof Ramsau/Hippach - Ankunft 10:42 Uhr Abzweigung Rastkogelhütte

Rückfahrt (Buslinie 8340): Abfahrt 16:30 Uhr Mösl – Ankunft 17:00 Uhr Bahnhof Ramsau/Hippach

Gratwanderung von der Zillertaler Höhenstraße in die Tuxer Alpen

Von der Bushaltestelle Melchboden aus haben wir den Trubel der Höhenstraße rasch hinter uns gelassen und erreichen zuerst den Arbiskopf (2.133 m). Um uns breitet sich eine fast skandinavische Landschaft aus, die wir von unserem zweiten Gipfel, dem Rauenkopf (2.268 m), bestaunen können. Neben uns nutzt im Sommer auch das Weidevieh die Hochalmregion, die von vielen kleinen Senken und Feuchtflächen durchzogen ist und in der viele Alpenblumen leuchten. Unsere herrliche Gratwanderung endet schließlich, wenn wir kurz vor dem Anstieg zum Kreuzjoch nach links abzweigen und bald die Rastkogelhütte (2.117 m) erreichen. Nach einer Stärkung wandern wir über die Sidanalm hinab bis Mösl. Dort steigen wir in den Bus, der uns bequem zurück in den Talboden bringt.

Gut zu wissen:

Charakter: Anspruchsvolle Wanderung mit 400 Hm im Aufstieg und 800 Hm im Abstieg

Dauer: ca. 6 Std.; davon 4 Std. reine Gehzeit

Termine: jeden Mittwoch von 13.07 - 07.09 sowie Samstag 20.08

Treffpunkt: 09:45 Uhr | Bahnhof Hippach/Ramsau

Unkostenbeitrag: Erwachsene € 10,00 - Gäste der Naturpark-Partnerbetriebe, sowie Naturpark-Mitglieder kostenlos

Allgemeines:

Einkehrmöglichkeiten: Rastkogelhütte, Schafleitenalm, GH Mösl

Teilnehmerzahl: Maximal 9 | Anmeldung unbedingt erforderlich

Anfahrt (Buslinie 8340): Abfahrt 09:55 Uhr Bahnhof Ramsau/Hippach - Ankunft 10:42 Uhr Abzweigung Rastkogelhütte

Rückfahrt (Buslinie 8340): Abfahrt 16:30 Uhr Mösl – Ankunft 17:00 Uhr Bahnhof Ramsau/Hippach

Dauer

Die durchschnittliche Verweildauer beträgt 6 Stunden.

Veranstaltungsinformationen

17.08.2022
09:45
Ramsau
Standort