Worauf freust du dich?

Der Winter steht vor der Tür, ja, er hat schon anständig angeklopft bei uns in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach. Die letzten beiden Wochenenden schneite es schon kräftig. Im Tal ist es zwar noch eher grün, doch in den höheren Lagen unserer Region wie am Schwendberg, Brandberg und in Ginzling sieht es schon sehr winterlich aus.
Worauf freust du dich?

©Becknaphoto

Erstellt von

Natürlich kommen bei diesem Wetter besondere Gefühle auf – das Gefühl der Vorfreude auf einen herrlichen Winter. Ich habe heute unsere Mitarbeiter interviewt und gefragt, worauf sie sich am Meisten freuen, wenn jetzt der Winter kommt. Die Antworten sind – wie ich mir dachte – sehr unterschiedlich. Doch zu jeder Vorfreude braucht es eine gehörige Portion Schnee!

Marina Spitaler, Vermietercoach
©Elisabeth Frontull

Marina Spitaler (Vermietercoach):

"Ich freue mich auf das Skitouren gehen. Ich liebe die Berge, wenn sie unberührt sind. In meinem Heimatdorf Brandberg habe ich die beste Ausgangsposition zum Skitouren gehen. Auf den Laberg rauf, die Ruhe genießen und die unendlichen Weiten der Zillertaler Berge genießen. Darauf freue ich mich extrem!"

Helene Eberharter, Meldewesen
©Elisabeth Frontull

Helene Eberharter (Meldewesen):

"Wenn ich so im Büro sitze und aus dem Fenster schaue, dann sehe ich genau auf den Actionberg Penken rauf. Ich freue mich auf die ersten Schwünge im Schnee, auf die bestens präparierten Pisten und auf viele Sonnenstunden im Gebirge!"

Melanie Dornauer, Schaltermitarbeiterin
©Elisabeth Frontull

Melanie Dornauer (Schaltermitarbeiterin):

"Ich freue mich zuerst mal auf den Mayrhofner Advent. Mit Freunden einen Glühwein trinken, die vorweihnachtliche Ambiente genießen und in romantischer Stimmung mit meinen Liebsten am offenen Feuer stehen. Mein Sohn liebt den Schnee und ist damit auch sehr kreativ. In unserem Garten werden wieder viele Schneemänner gebaut. Darauf freue ich mich besonders!"

Theresa Klausner, Buchhaltung
©Marion Pepeunig

Theresa Klausner (Buchhaltung):

"Der erste Skitag bei herrlichem Wetter mit meinen Freunden! Da kann man den Alltag hinter sich lassen und so richtig die Seele baumeln lassen. Ich versuche, zumindest einmal jedes Wochenende auf den Berg zu fahren, da ich für meinen Bürojob die nötige Energie, die ich in der Natur tanke, brauche."

Sandra Kürner, Schaltermitarbeiterin
©Alfred Geisler

Sandra Kürner (Schaltermitarbeiterin):

"Ein Winter ohne Rodeln ist für mich kein Winter! Ich freue mich auf das Nachtrodeln am Gerlosstein und von der Tristenbachalm bis nach Ginzling. Erstens ist Rodeln ein äußerst attraktiver Sport, der alle Muskeln beansprucht und zweitens ist es einfach nur eine Gaudi. So ein Hüttenabend mit den Besten ist genial!"

Tja, somit kann der Winter kommen, wir freuen uns schon alle sehr darauf! Und warum freust du dich auf den Winter? Wir freuen uns auf viele kreative Antworten!

Mehr Sehenswertes