Wenn die Sonne im Zillertal einmal nicht scheint

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung.

Kaum zu glauben, aber auch in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach scheint nicht immer nur die Sonne.

Über Regenwetter im Tirol Urlaub freut sich wohl niemand. Und damit die gute Laune nicht sinkt, haben wir hier einige Tipps für die Gestaltung eines abwechslungsreichen Urlaubstages im Zillertal zusammengefasst. Wie wär's mit einem Besuch der ErlebnisSennerei, einem Blick hinter die Kulissen der Stromerzeugung, eine Seilbahnführung oder einer Fahrt mit dem nostalgischen Dampfzug. Auch eine Regenwanderung kann Abwechslung in einen Tag ohne Sonne bringen.


TIPP:
Für eine stressfreie Anreise zu den verschiedenen Ausflugszielen empfehlen wir die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel (mit der Zillertal Activcard sind diese großteils KOSTENLOS).

VERBUND Infozentrum Mayrhofen

Das VERBUND Infozentrum liegt am Ortsrand von Mayrhofen. Die Ausstellung bietet dir Wissenswertes rund um die Stromerzeugung im Zillertal.

Ganzjährig von 08.00 bis 17.00 Uhr geöffnet - Eintritt frei!

Schlegeis Speicher - Staumauerführung

Bei der einstündigen Führung kannst du das Innenleben der 131 m hohe Schlegeis Staumauer erkunden.

Führungen finden von Juni bis Oktober zwischen 10.00 und 16.00 Uhr zu jeder vollen Stunde statt. Preise & weitere Informationen

Einblicke in die Schlegeis Staumauer

Regenwandern im Zillertal

Gute Kleidung + passendes Schuhwerk + Regenschirm

Auch bei Regenwetter gibt es in unserer Region zahlreiche Möglichkeiten für einen Spaziergang oder ein Wanderung - hier unsere TIPPS für euch:
 


Noch mehr geeignete Wanderungen findest du auf unserer interaktiven Wanderkarte.

Allwetter Ausflüge

Natur Eis Palast

Der Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher ist ein weltweit einzigartiges Naturjuwel und ideales Ausflugsziel für die ganze Familie.
© Natur Eis Palast

Der Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher ist ein weltweit einzigartiges Naturjuwel und ein ideales ganzjähriges Ausflugsziel für die ganze Familie. Der Eingang zur Eishöhle liegt nur 3 bis 4 Gehminuten von der Bergstation des Gletscherbus 3 entfernt. Bei geführten Touren heißt es „Bitte eintreten!“ in die wunderbare Welt tief unter der Skipiste.

Die Besucher erkunden dabei eine begehbare Gletscherspalte mit magischen Eisstalaktiten, riesigen funkelnden Eiskristallen, gefrorenen Wasserfällen und sogar einem Gletschersee.

Im Natur Eis Palast herrscht an 365 Tagen im Jahr eine konstante Temperatur von 0° Grad. Für die Tour wird daher warme Kleidung und festes Schuhwerk benötigt, auch mit Skischuhen ist der Rundgang problemlos möglich. Der Besuch im Natur Eis Palast lässt sich also bestens mit einem Skitag am Hintertuxer Gletscher oder mit einem Ausblick von der Panoramaterrasse kombinieren. Die Eishöhle ist ganzjährig geöffnet und bei jeder Witterung begehbar.

Mehr zum Natur Eis Palast...

Spannagel Höhle

Die Spannagel Höhle am Hintertuxer Gletscher, Zillertal zählt mit einer Länge von 10 Kilometern zu einer der größten Naturhöhlen Tirols.
© Spannagelhöhle

Die Spannagelhöhle am Hintertuxer Gletscher bietet ein ideales Ausflugsziel für jeden Forschergeist. Der Eingang der Naturhöhle befindet sich am Spannagelhaus. 

Diese ist nur 10 Minuten von der Bergstation (Sektion 2) der Zillertaler Gletscherbahn entfernt. Die Höhle hat eine Länge von 10 Kilometern und ist somit die größte Naturhöhle Tirols. Mit Helm und Jacken geschützt, bietet der Besuch mit der Begleitung eines staatl. geprüften Höhlenführers, eine besondere Attraktion.

Wie allgemein bekannt, besteht der Alpenhauptkamm hauptsächlich aus Urgestein. Als eine geologische Besonderheit zieht sich jedoch ein Marmorzug (Kristaliner Kalk) von Hintertux nach Süden zum Spannagelhaus. In dieser Marmorschicht liegt das Spannagelhöhlensystem mit seinen zahlreichen Naturwundern.

Mehr zur Spannagel Höhle...

Goldschaubergwerk

Ein Besuch im Goldschaubergwerk Zell am Ziller, Zillertal beinhaltet die Führung Goldbergbau, Zillertal Goldexpress, Käseverkostung in der Schaukäserei,...
© Goldschaubergwerk Zell am Ziller

Nimm Teil an einem der großen Abenteuer vergangener Jahrhunderte. Spüre wie das Innere des Berges lebt und erfahre in einer eindrucksvollen Multimediapräsentation im Stollen 350 Jahre Kultur dieses beinahe vergessenen Wirtschaftszweiges.

Gewinne einen Eindruck von den Arbeitsbedingungen unter Tage, dem nicht gerade biederen Lebensstil der Bergleute und ihrem sozialen Umfeld. Dabei erfährst du von den politischen Konflikten zwischen Salzburg und Tirol, den wirtschaftlichen Hintergründen und dem starken Einfluss der Kirche.

Die Exkursion beginnt bei der Schaukäserei neben dem Tierpark am Hainzenberg. Sie dauert mit Besichtigung der historisch wichtigen Stätten und der Stollenanlage etwa zwei Stunden. Der Preis beinhaltet Führung Goldbergbau, Rücktransport mit dem Zillertaler Goldexpress (Bummelzug), Käseverkostung in der Schaukäserei und Besuch im Tierpark.

Mehr zum Goldschaubergwerk Zell am Ziller...

FeuerWerk - HolzErlebnisWelt

Das FeuerWerk in Fügen im Zillertal bietet die Möglichkeit eine Führung durch das modernste BioMasseHeizKraftWerk Europas zu machen.
© Binderholz

Holz mit allen Sinnen erfahren. Auf der Führung hast du nicht nur die Möglichkeit, die faszinierenden technischen Einrichtungen des modernsten und wirtschaftlichsten BioMasseHeizKraftWerks Europas zu sehen. Man wird zudem aufgefordert, seine Sinne wieder auf das allgegenwärtige Naturprodukt Holz zu schärfen.

Über den von Lois und Franziska Weinberger konzipierten Vorplatz betrittst du den Empfangsraum, erhälst einen Video-Guide und beginnst die Führung durch das BioMasseHeizKraftWerk.
 
Von der Präsentation des mehrfach ausgezeichneten Films HolzLeben im Kino gelangst du in einen Schauraum, der auf innovative und lehrreiche Weise die Geschichte des Holzes vor Augen führt. Von hier geht es in das Zentrum der Technik: durch den beeindruckenden Generator- und Turbinenraum in das Kesselhaus und in die Abluftreinigung. Auf 16 Screens erhälst du wichtige Informationen über Co2-Emissionen, Klimaveränderung, etc.

Die Führung verläuft weiter in den Bereich der Pelletierung und Siloraum. Der Rundgang endet im Garten der Lüfte mit imposantem Panoramablick auf die Zillertaler Bergwelt - ein Ort der Entspannung und Erholung. In der SichtBAR kannst du bei kulinarischen Schmankerln über das Gesehene und Gehörte reflektieren.

Mehr zum FeuerWerk in Fügen...

WasserWunderWelt Krimml & Krimmler Wasserfälle

Die WasserWunderWelt Krimml mit Aqua-Park und Multivisions-Kino ist ein Erlebnis für jeden Besucher und in der Nähe der Krimmler Wasserfälle gelegen.
© Archiv Großglockner Hochalpenstraße

Alles rund um die Faszination Wasser wird in der WasserWunderWelt Krimml informativ, interessant und unterhaltsam dargestellt.

Nahe der Krimmler Wasserfälle, die mit einer Fallhöhe von 30 Metern zu den größten Europas zählen, wird im Haus des Wassers, einem Aqua-Park und einem Multivisions-Kino das Erlebnis dieses Besuches komplettiert. Das tosende Rauschen von gewaltigen Wassermassen hinterlässt bei jedem Besucher einen unvergesslichen Eindruck.

Ein Aussichtsweg entlang der Wasserfälle lässt Sie dieses Naturwunder hautnah erleben.

Mehr zur WasserWunderWelt Krimml...