Die Königin der Zillertaler Instrumente

Die Zahl der Instrumente ist überdimensional, sie lassen sich nicht zählen. Aber es gibt besondere Instrumente, wie zum Beispiel die Orgel. Sie gilt als die „Königin der Instrumente“. Nun ist das aber im Zillertal etwas anders.

Erstellt von

Die Zillertaler Geige in Mayrhofen

Die Zahl der Instrumente ist überdimensional, sie lassen sich nicht zählen. Aber es gibt besondere Instrumente, wie zum Beispiel die Orgel. Sie gilt als die „Königin der Instrumente“. Nun ist das aber im Zillertal etwas anders. Von jeher stand die Geige im Fokus der Zillertaler Musik. So wurden Musikgruppen wie die „Heacha Seppn“, die „Jagaklausner“ oder auch die „Schwendberger Geignmusig“ auf Hochzeiten, Geburtstagsfeiern und den verschiedensten Bällen regelrecht bejubelt. Somit ist die Geige die „Königin der Zillertaler Instrumente“.

 

https://www.youtube.com/watch?v=0ZGQ70RNYzc

 

Ein Herz in Geigenform

Ich treffe mich heute mit Tanja von der Gruppe „Der Zillertaler und die Geigerin“. Auch Tanja hat sich der Geige verschrieben und ihr mit Leib und Seele ihr Herz geschenkt. Im zarten Alter von 6 Jahren erhielt sie bereits den ersten Geigenunterricht. „Mein Vater war über viele Jahre Kapellmeister der Blasmusikkapelle in Natters, da lag es nahe, dass ich ein Blasinstrument lernen sollte. Er entschied sich für das Horn. Freilich, es ist ein sehr schönes Instrument, aber mit meinen 6 Jahren konnte ich mich einfach nicht für dieses unhandliche und schwere Instrument begeistern“ schmunzelt Tanja. Ich sah, wie sie in ihren Gedanken gerade in der Kindheit schwelgt. Sie blieb der Geige treu, trotz Pubertät, Jugend, plötzlich anderen Interessen.

Der Zillertaler und die Geigerin

Christoph und Tanja lernten sich bei einem Musikfest kennen

Von der Klassik zur Zillertaler Volksmusik

Einige Jahre war ich Geigerin im Orchester des Kirchenchores in Natters. Ich spielte Mozart, Beethoven, Schubert, Diabelli,…die gesamte Bandbreite der sakralen Musik – bis ich Christoph kennenlernte.“ Tanja hatte ein Funkeln in ihren Augen, einfach herzerwärmend. „Ich war als Marketenderin der Bundesmusikkapelle Natters auf einem Fest, Christoph spielte mit seiner Tanzkapelle. Schnell fanden wir zueinander und hatten dieselben Interessen – die Musik.“ Tanja zog zu ihrem Herzblatt nach Schwendau in der Nähe von Mayrhofen und somit begann die Karriere der beiden.

Was ist der Unterschied?

Tanja lernte das Geigenspiel mit Noten, schön sauber spielt sie die Geige. Nun ist es doch im Zillertal so, dass das Geigenspiel einen ganz besonderen Klang hat. Tanja antwortet darauf: „Es fällt mir schwer, die Geige wie die Zillertaler zu spielen und ich möchte das auch gar nicht. Denn es sollte den Zillertalern vorbehalten sein. Dieser Klang ist unverwechselbar. Christophs Vater war ein begnadeter Geigenspieler, der den Zillertaler Stil beherrschte, was ich stets bewundert habe. Ich habe meinen eigenen Sound und das ist zur Wiedererkennung vielleicht auch gut so.““

9. Zillertaler Geigenfest

Der Zillertaler und die Geigerin

Sie teilen Freizeit und Arbeit – 24 Stunden!

 

Unter dem Motto „Freunde treffen Freunde!“ findet von 8. – 10. Juli 2016 das Zillertaler Geigenfest statt – dieses Jahr bereits zum 9. Mal.

Tanja: „Wir haben unsere Freunde eingeladen: Christian Vetsch, das Zillertaler Edelweiß Duo, die Beyerwald Ladies“ spielen am Freitag auf, die jung Puschtra, Echt Fetzig – Boarisch, die Original Mühlbachtaler und die Ehrwalder Trachtengruppe zeigen am Samstag ihr Können und der Frühschoppen am Sonntag wird mit den Bayerwald Ladies, den Burggräfler Buam und den Original Mühlbachtaler ausklingen. Dazwischen werden auch wir auf der Bühne stehen, das ist eh klar!“ Die Veranstaltungen finden im Gastgarten des Hotel Rose und im Berghof Gastgarten in Mayrhofen statt.

 

Wunsch für die Zukunft

 

Auf meine Frage, was sich Tanja in Zusammenhang mit der Geige für die Zukunft wünscht, kam ganz spontan die Antwort, viele Auftritte gemeinsam mit Christoph und dass das Geigenspiel im Zillertal noch viele Jahre erhalten bleibt. Für Nachwuchs sorgen die Beiden jedenfalls. Ob Mädchen oder Junge steht noch nicht fest, Hauptsache gesund.

Der Himmel hängt für Tanja und Christoph also voller Geigen!

 

 

 

Mehr Events

Event Facts

Musik & Mehr

in Mayrhofen-Hippach

In der Ferienregion Mayrhofen-Hippach ist immer etwas los! Veranstaltungen, Musik Feste, Konzerte und andere tolle Events gehören zum Urlaub im Zillertal dazu.

Weitere Infos zum perfekten Urlaub...

Das könnte dir auch gefallen