Guggug – wer schaut denn da heraus?

Da wandert man nichts ahnend durch die Berge und hört immer eine Art fiepen. Es wird lauter, dann wieder leiser. Ich schaue mich um. Plötzlich … da vorne … Hat sich da was bewegt? Ich hätte wetten können, ich hab da was gesehen. Das fiepen wird jetzt lauter. Und da ist es … dieses süße, kleine Tier mit den langen Schneidezähnen. Ein Murmeltier.

Erstellt von

Ausgangspunkt für Wanderungen ist die Kaltenbacher Skihütte in der Ersten Ferienregion im Zillertal

Da wandert man nichts ahnend durch die Berge und hört immer eine Art fiepen. Es wird lauter, dann wieder leiser. Ich schaue mich um. Plötzlich … da vorne … Hat sich da was bewegt? Ich hätte wetten können, ich hab da was gesehen. Das fiepen wird jetzt lauter. Und da ist es … dieses süße, kleine Tier mit den langen Schneidezähnen. Ein Murmeltier.

 

Murmeltiere sind doch nicht so schwer zu finden

Ich mache ein Foto und zeige es zu Hause ganz stolz meinem Neffen (7 Jahre) und meiner Nichte (3 Jahre). Beide sind begeistert und wollen natürlich jetzt auch ein Murmeltier (Anm. Mangal wird das Tier auf Zillertalerisch genannt) sehen. Nach unzähligen Wanderungen haben wir immer noch keines gesehen und schön langsam verlieren die beiden die Geduld. Da habe ich die rettende Lösung: Wir machen einen Ausflug ins Murmelland Kaltenbach.

Ausflug ins Murmelland Kaltenbach

Wir fahren mit dem Auto in Hippach auf die Zillertaler Höhenstraße bis zur Kaltenbacher Skihütte. Daneben befinden sich der Parkplatz und das Murmelland. Das Kinderparadies auf 1.800 m Seehöhe wartet schon darauf von den beiden Kleinen erkundet zu werden. Das Angebot ist so groß, dass sie zuerst nicht wissen wohin. Beide sind begeistert.

 

Die Murmeltiere leben im Murmelland Kaltenbach

Murmeltiere beobachten im Murmelland Kaltenbach

 

Der Bau – das Zuhause der Murmeltiere

Zuerst laufen wir zum kleinen Gehege, wo wir auch schon die ersten Murmeltiere entdecken. Sie haben hier viel Platz um sich auszutoben. Wir sehen viele kleine Löcher, wo sich auch noch ein paar verstecken. Die Löcher sind Gangsysteme, die sich die Murmeltiere selber graben. Diese haben eine Länge von 10 bis 70 Meter. Eines entdecken wir gerade beim Fressen. Sie ernähren sich hauptsächlich von Gräsern und Kräutern. Auf einmal höre ich wieder das mir so vertraute fiepen. Das ist die Art sich zu verständigen und manchmal auch die Ankündigung von Gefahr durch Pfiffe.

Das Kinderparadies

Nachdem wir die Tiere und ihre Gewohnheiten bestaunt haben, geht es zum Streichelzoo. Wir streicheln und füttern die Ziegen, Hasen, Meerschweinchen, den Esel und natürlich die Murmeltiere. Danach geht es zum Rutschen, Schaukeln, Baggern, Wasser stauen und leiten und vieles mehr. Meine beiden sind hellauf begeistert und toben sich so richtig aus. Ich setze mich in der Zwischenzeit gemütlich auf die Terrasse und genehmige mir einen schönen Kaffee und ein Stück Kuchen.

 

Das Kinderparadies mit Streichelzoo und Spielplatz im Murmelland Kaltenbach

Das Murmelland Kaltenbach in der Erste Ferienregion im Zillertal mit Kinderspielplatz

 

Der Alpenblumengarten

Doch nicht nur das Murmelland und das dazugehörige Kinderparadies sind sehenswert. Die Kaltenbacher Skihütte ist auch Ausgangspunkt sehr schöner Wanderungen. So zum Beispiel die 30-minütige Wanderung durch den Alpenblumengarten, wo es umfangreiche Infos über die Alpenblumen gibt. Oder auch eine Tour zum Marchkopf (2.499 m) oder der Wetterkreuzspitze (2.254 m). Diese Wandervoschläge findet ihr hier.

 

Zahlreiche Wanderungen werden im Zillertal angeboten

Ausgangspunkt für Wanderungen ist die Kaltenbacher Skihütte in der Ersten Ferienregion im Zillertal

Von der Kaltenbacher Skihütte blick man ins Tal hinab

 

Das Wandern lassen wir aber dieses Mal sein. Mein Neffe, meine Nichte und ich machen uns am späten Nachmittag schweren Herzens auf den Weg nach Hause. Und wir sind uns einig: es war ein super Tag für jeden von uns im Murmelland Kaltenbach und wir kommen bestimmt wieder.

 

Kontakt: Familie Schweiberer, Neuhütten 1, 6272 Kaltenbach, T: +43 676 6104250, skihuette@aon.at, www.MurmelLand-Zillertal.at

Wichtig: Das Murmelland ist nur im Sommer geöffnet! Aktuelle Info’s findet ihr auf der Facebookseite.

 

 

Mehr Familienurlaub

Familien Facts

Familienurlaub

in Mayrhofen-Hippach

Die Ferienregion Mayrhofen-Hippach im Zillertal ist der ideale Ort für deinen Familienurlaub. Mit vielen Einrichtungen für Kids und einem offenen Ohr für die Wünsche der Kleinen vergeht der Urlaub im Zillertal, Tirol wie im Flug.

Weitere Infos zum perfekten Urlaub...

Das könnte dir auch gefallen