Tiroler Handwerk: die Kraft des Holzes

Mayrhofens einziger Drechslermeister hat sich seinen Leidenschaften verschrieben – seinem seltenen Beruf, dem Werkstoff, mit dem er arbeitet, und den besonderen Wünschen seiner Kunden.

Erstellt von

Sonderanfertigungen der Drechslerei Buchberger

Holzkunst aus dem Zillertal

Mayrhofens einziger Drechslermeister hat sich seinen Leidenschaften verschrieben – seinem seltenen Beruf, dem Werkstoff, mit dem er arbeitet, und den besonderen Wünschen seiner Kunden.

Zillertaler Handwerk

Handwerk aus der Drechslerei Buchberger.

Drechslerei, die funktioniert!

Das soll wirklich funktionieren!“, erzählt Walter Buchberger begeistert. „Eine Kundin aus Deutschland hat mir erzählt, dass ihre Kinder beim Anblick meines drehenden Holzkreisels ganz ruhig werden. Immer wenn sie herumtoben und es gar zu arg treiben, ruft sie sie zusammen und holt den Kreisel, den ich gefertigt habe, hervor. Ihre Kleinen sehen dem Drehen des Spielzeugs fasziniert zu und aus den Rabauken werden friedliche Gesellen.

Der Drechslermeister blickt auf einen ähnlichen Kreisel in seinen Händen: „Ob das auf die Drehbewegung oder das Tiroler Handwerk zurückzuführen ist, bleibt freilich offen. Aber ich glaube natürlich an die Kraft des Holzes.

Tiroler Handwerk nach Tradition

Holzkunst Zillertal

Holzkunst bereits über vier Generationen.

Das ist wenig verwunderlich, wenn man in die Familiengeschichte von Walter Buchberger blickt. Seit bereits vier Generationen wird die Werkstatt in der Mayrhofner Schwendaustraße betrieben.

Der Geruch nach Holz liegt in diesem Ortsteil seit Jahrzehnten wie selbstverständlich in der Luft. „Du riechst die Zirbe.“, meint Walter Buchberger, „Ich arbeite hauptsächlich mit dieser Holzart, aber auch mit Kirsche, Nuss, Esche und vielen weiteren heimischen Hölzern.“, so der Holzkünstler.

Zirbenschüsseln der Drechslerei Buchberger

Zirbenschüsseln in den verschiedensten Formen.

Holzkunst trifft Funktion

Waren es in den 60ern des letzten Jahrhunderts hauptsächlich Stühle, die in der Werkstatt für das Tiroler Handwerk produziert wurden, sind es mittlerweile Zirbenholzschüsseln in den verschiedensten Formen.

Bis zu 80 cm Durchmesser können diese groß sein. Zirbenholz hat das geringste Schwindverhalten aller einheimischen Nadelhölzer. Da die Nässe dem Holz nichts anhaben kann eignet es sich deshalb besonders gut für beispielsweise Salatschüsseln.

Gut für die Gesundheit

Zillertaler Holzkunst

Der Geruch von Zirbe ist gesund und hält sich über Jahre.

Außerdem riecht Zirbenholz sehr angenehm. Der Geruch kann sich über Jahre halten und ist bei Wetterumschwüngen intensiver wahrzunehmen als sonst. „Ein Forschungsergebnis des Joanneum Research besagt sogar, dass die Schlafqualität in einem Zirbenholzbett höher ist als in einem herkömmlichen. Außerdem habe ich nachgelesen, dass sich der Einfluss des Naturstoffs in einer niedrigeren Herzrate bei körperlichen und mentalen Belastungen zeigt.“, weiß Walter Buchberger. Und untermauert damit noch einmal seinen Glauben an die Kraft des Holzes.

Holzkunst von Walter Buchberger

Auch gewünschte Sonderanfertigungen werden vom Holzkünstler mit Freude gemacht.

Tüftler aus Leidenschaft

Neben der Produktion der bei Einheimischen wie Urlaubern beliebten Schüsseln hat sich Walter Buchberger auf Sonderanfertigungen spezialisiert. „Es passiert immer wieder, dass Kunden mit besonderen Wünschen an mich herantreten. So drechsle ich kniehohe Dekokugeln genauso wie Falkenblöcke für Greifvögel einer Flugshow.

Vor ein paar Jahren fragte ein Urlauber in Walter Buchbergers Geschäft in der Pfarrer-Krapf-Straße nach einem Globus aus Holz. Er würde schon so lange nach einem solchen suchen, sei aber noch nicht fündig geworden. „Ich wurde neugierig und fragte nach den genaueren Vorstellungen. Machte mich an die Arbeit und konnte wenig später mein Ergebnis präsentieren.“ Davon, wie glücklich er den deutschen Gast damit machen konnte, zeugt noch heute ein Foto. „Ich mag es, auf Sonderwünsche einzugehen und individuelle Lösungen zu finden – mir macht mein Beruf einfach Spaß.

Ein Leben von Holz umgeben

Zillertaler Holzkunst

Walter empfindet großes Glück mit dem Werkstoff Holz arbeiten zu dürfen.

Bewiesen hat er das auch durch seine Mitarbeit bei der Firma Bodybuddy, die innovative „Streetstepper“ vertreiben. Der Prototyp dazu war aus nichts geringerem als Holz und made by Walter Buchberger. „Ich empfinde es als großes Glück mit dem Werkstoff Holz arbeiten zu dürfen.“, erzählt Mayrhofens einziger Drechsler.

Aber nein, ein Zirbenholzbett habe er nicht zuhause stehen. „Ich bin schon mein Leben lang den ganzen Tag von Holz umgeben und seinen positiven Einflüssen ausgesetzt. Deshalb brauch ich kein solches Bett mehr, damit ich mich besser fühle.“ Nach einem langen Arbeitstag schaue aber auch er einem sich drehenden Kreisel gerne beim Tanzen zu.

Zur Person:

Walter Buchberger

Schon als kleines Kind verbrachte Walter Buchberger seine Zeit am liebsten in der Werkstatt seines Vaters und wusste schon sehr früh, dass auch er das selten gewordene Handwerk des Drechselns ausüben wollte. Als jüngster Drechslermeister Österreichs übernahm er den Familienbetrieb, der bereits 1903 gegründet wurde, im Jahr 1993. Neben Schüsseln und Spezialanfertigungen produziert Walter Buchberger auch Drehteile wie Kugeln, Stiegensprossen, Balluster und Zulieferteile verschiedenster Art. Sein Geschäftslokal im Zentrum Mayrhofens, in dem er seine Kostbarkeiten und Holzspielzeug anbietet, betreibt er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Doris.

 

Drechslerei Buchberger

Pfarrer-Krapf-Straße 394

Tel.: 0043 (0) 5285/62698

 

www.drechslerei-buchberger.at

 

 

Mehr Tradition

Tradition Facts

Kultur & Tradition

im Zillertal

In der Ferienregion Mayrhofen-Hippach haben Kultur & Tradition seit jeher einen hohen Stellenwert und werden in vielfältiger Weise gepflegt. Neben vielseitigen sportlichen Angeboten laden zahlreiche musikalische und kulinarische Schmankerl zum Lauschen, Feiern, Schlemmen und Genießen ein.

Weitere Infos zum perfekten Urlaub...

Das könnte dir auch gefallen