Was hat es mit dem Kopfschmuck der Kühe beim Almabtrieb auf sich?

Einheimischen und Gästen bietet sich jedes Jahr im Herbst ein wahrlich farbenprächtiges Bild. Nämlich dann, wenn die Bauern ihre schön geschmückten Kühe von den Zillertaler Almen zurück ins Tal bringen.

Erstellt von

Der Almabtrieb im Zillertal hat einen lange Tradition.

Einheimischen und Gästen bietet sich jedes Jahr im Herbst ein wahrlich farbenprächtiges Bild. Nämlich dann, wenn die Bauern ihre schön geschmückten Kühe von den Zillertaler Almen zurück ins Tal bringen. Dass der Kopfschmuck der Kühe sogar eine Bedeutung hat, ist aber vielen Besuchern der Almabtriebsfeste in Mayrhofen-Hippach nicht bekannt.  Ich hab mich daher mal schlau gemacht!

 

Die Rückkehr von Vieh und Hirten ins Tal hat eine bereits lange Tradition

Berichte über die Rückkehr von den Tiroler Almen ins Tal mit geschmückten Tieren findet man bereits ab Mitte des 18. Jahrhunderts. Das Landesmuseum Ferdinandeum ist sogar im Besitz einer Federzeichnung des Tiroler Malers Jakob Placidus Altmutter aus dem Jahr 1812 auf dem eine Almabtriebsszene zu sehen ist.

Der Almabtrieb, wie wir ihn heute kennen, hat sich erst im Laufe der Jahre entwickelt…

Bauer Georg Rahm berichtet:  „Mein Opa hat erzählt, dass die Bauern früher bei Nacht und Nebel ihre Kühe durch den Ort fahren mussten. Damals war ein Viehscheid nicht gern gesehen, da die Kühe ja Spuren mit ihren Fladen hinterlassen. Im Laufe der Zeit säumten sich immer mehr neugierige Gäste auf den Straßen, bis der Tourismusverband Ende der 90er Jahre aus dem Almabtrieb eine Veranstaltung mit Rahmenprogramm initiierte. Seitdem können Urlauber und Einheimische unvergessliche Eindrücke und das unverfälschte österreichische Brauchtum hautnah erleben.“

 

Die Zillertaler Bauern beginnen bereits ca. 1 Woche vor dem Almabtrieb mit dem Binden des Kopfschmucks.

Der Kopfschmuck für den Almabtrieb wird von den Bauern händisch gebunden.

Aus Heiligenbildern, Blumen und Zweigen wird ein wunderschöner Kopfschmuck für die Kühe gebunden - Almabtrieb im Zillertal.

 

Wie viel Aufwand steckt hinter den prachtvoll geschmückten Kühen

Bis die Bauern und ihre Helfer mit dem Binden der Büsche beginnen können braucht es ca. 1 Woche für die Vorbereitungsarbeiten. Es müssen Zweige im Wald gesammelt und der Blumenschmuck zurechtgesteckt werden. Natürlich dürfen auch Heiligenbilder und Spruchtafeln nicht fehlen.

Für den Almabtrieb wird die Leitkuh mit dem schönsten Kopfschmuck aufgekranzt.

© Norbert Freudenthaler

Welche Bedeutung hat der farbenprächtige Kopfschmuck?

 

Als Dank und Zeichen für eine unfallfreie Zeit auf der Alm wird das Vieh für die Heimkehr von der Alm ins Tal mit dem handgebundenen Kopfschmuck und wunderschönen Glocken geschmückt. Sollte es aber in der Familie des Bauern einen Todesfall gegeben haben, dann wird der Kopfschmuck der Kühe mit einem schwarzen Trauerflor versehen.

Manche Bauern verzichten sogar komplett auf den Kopfschmuck und schmücken ihre Kühe nur mit einer Glocke.

 

Der Tag der „Huamfohrt“ ins Tal

Am Tag des Almabtriebes werden dann zahlreiche Helfer  für das Aufkranzen der Kühe benötigt. Die Leitkuh wird mit dem schönsten Kopfschmuck versehen und darf die Herde bis in den heimatlichen Stall anführen.

Wenn dann alle Tiere gesund im Tal angekommen sind, können sich auch die Bauern und ihre Helfer erst einmal erholen. Beim gemeinsamen Feiern wird dann auch schon mal mit dem einen oder anderen Schnapserl auf einen gelungenen Sommer auf der Alm angestoßen.

Mehr Informationen über den Almabtrieb in Mayrhofen-Hippach.

 

Bildnachweis aller im Blog erschienenen Bilder:

Tourismusverband Mayrhofen-Hippach & Norbert Freudenthaler

 

 

 

 

Mehr Tradition

Tradition Facts

Kultur & Tradition

im Zillertal

In der Ferienregion Mayrhofen-Hippach haben Kultur & Tradition seit jeher einen hohen Stellenwert und werden in vielfältiger Weise gepflegt. Neben vielseitigen sportlichen Angeboten laden zahlreiche musikalische und kulinarische Schmankerl zum Lauschen, Feiern, Schlemmen und Genießen ein.

Weitere Infos zum perfekten Urlaub...

Das könnte dir auch gefallen