Kulturlandschafts.Welten am Brandberg

Ort: Brandberg

Das Zillertal ist seit jeher durch eine einzigartige Kulturlandschaft geprägt. Ein wichtiges bergbäuerliches Kulturdenkmal ist der Mitterstall, ein ehemaliger Futterstall. Nach den Renovierungsarbeiten des denkmalgeschützten Gebäudes befindet sich im Mitterstall nun die Naturpark- Ausstellung zur Brandbergs Kulturlandschaft im Wandel. Die Ausstellung erzählt über die erschwerten Bedingungen der alpinen Landwirtschaft und lässt dabei vor allem die Einheimischen selbst zu Wort kommen.

Öffnungszeiten täglich 8.00 - 19.00 Uhr; Eintritt frei

Der Alpensteinbock besitzt im Hochgebirgs-Naturpark eine sehr wechselhafte Geschichte besitzt. Bis Anfang des 17. Jahrhunderts gab es mehrere hundert Tiere. Nach heftigen Auseinandersetzungen zwischen Jägern und Wilderern wurde von dem Salzburger Fürstbischof zur Vermeidung weiterer Bluttaten die Population ausgerottet. Nach Auswilderung sind die Steinböcke im Naturpark zurückgekehrt. In den Steinbock-Welten kann Wissenswertes über Steinböcke erfahren und echte Steinböcke beobachten werden. Öffnungszeiten Juni - September täglich 8.00 - 19.00 Uhr; Eintritt frei! ·Die Naturpark-Wanderung „die Könige der Berge“ mit Franz, Alfred und Walter umfasst ebenso eine Führung durch die Steinbock.Welten.


Öffnungszeiten

Kontakt

Naturparkhaus Ginzling
Ginzling 239
6295 Ginzling
info@naturpark-zillertal.at
http://www.naturpark-zillertal.at
F: +43 5286 5218-4
T: +43 5286 52181

+
-