Sicherheit im Urlaub

Aktuelle Information

Stand: 02.08.2021

Urlaub in Mayrhofen-Hipach 

Wir möchten die schönste Zeit im Jahr für unsere Gäste so sicher wie möglich gestalten und nehmen die Covid-19 Schutzmaßnahmen sehr ernst. Unsere Beherbergungsbetriebe, Gastronomiebetriebe, Hütten und Restaurants sind bestens vorbereitet und freuen sich wieder für dich da zu sein!

Das bestehende Sicherheitskonzept sowie die kostenfreie Storno-Möglichkeit bis 2 Tage vor Anreise geben Planungssicherheit und ermöglichen dir einen sorglosen Sommerurlaub in Mayrhofen-Hippach.

Österreich öffnet mit klaren und einfachen Regeln

Mit 19. Mai wurde in Österreich branchenübergreifend geöffnet. Die Bundesregierung hat die Eckpunkte der entsprechenden Verordnung des Gesundheitsministeriums vorgestellt. Grundsätzlich gilt: Gäste haben Zutritt, wenn Sie geimpft, getestet oder genesen sind („3-G-Regel“). 

Weitere Details gibt es hier.

 

 

Erfahre mehr

Information

zur Einreise

Wissenswertes

3-G-Regel ab 1. Juli 2021

Frage:

3-G-Regel: Was gilt ab 1. Juli 2021?


Antwort:

Mit 1. Juli gilt in folgenden Bereichen die 3-G-Regel:

  • Gastronomie
  • Hotellerie und Beherbergung
  • Freizeiteinrichtungen (z.B. Tanzschulen, Tierparks)
  • Kulturbetriebe (mit Ausnahme von Museen, Bibliotheken, Büchereien und Archiven)
  • Sportstätten
  • Zusammenkünfte (ab einer Teilnehmer:innenanzahl von mehr als 100 Personen)
  • Fach- und Publikumsmessen, Kongresse


Testpflicht ab 1. Juli 2021

Die Testpflicht gilt für Personen ab 12 Jahren

Beherbergungsbetrieb

FRAGE:

Welche Voraussetzungen gibt es für einen Aufenthalt in einem Beherbergungsbetrieb?


ANTWORT:

Folgende Voraussetzungen gelten seit 19.5.2021

  • In der reinen Beherbergung (ohne Gastronomie oder Dienstleistung) reicht ein Eintrittstest für den gesamten Aufenthalt.
  • Wenn Verpflegung (Frühstück, andere Mahlzeiten) oder Dienstleistung (Wellness) angeboten wird, dann gelten Gastronomie-Regeln.
    ERFAHRE MEHR

Gastronomiebetriebe

FRAGE:
Welche Leitlinien gelten in Gastronomiebetrieben?


ANTWORT: 

Seit 19.5. sind alle bisherigen Nachweise dafür gültig. In Planung sind Zertifikate/QR-Codes im digitalen Grünen Pass.
Als gültige Nachweise im Sinne der „3-G-Regel“ gelten:

  • Tests: Negativer PCR- Test (3 Tage), negativer Antigentest (2 Tage), Antigentests zur Eigenanwendung mit digitaler Erfassung (1 Tag). Auch Selbsttests vor Ort werden einen Zutritt ermöglichen. Dieser Test gilt allerdings nur für diesen einen Besuch und nur in der Betriebsstätte. Für Kinder werden auch Schultest als Eintrittstest gelten. Keine Testpflicht für Take Away oder Lieferanten.
  • Impfung: Kann mittels Impfpass, Impfkarte oder Ausdruck nachgewiesen werden
  • Genesung: Absonderungsbescheid, Antikörpertest etc.
     

▲ Contact Tracing in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach

Weitere Information

Welche Regeln gelten für die Clubs und Nachtlokale?

Seit 22.07. ist die Anwendung der 2-G-Regel (geimpft oder PCR-getestet) in Betrieben der Nachtgastronomie in Kraft.
 

PCR-Tests für BesucherInnen der Nachtgastronomie werden in den Screeningstraßen des Landes (Die nächste Teststraße, die freie PCR-Tests anbietet, befindet sich in Schwaz - Stanser Au 1 Parkplatz der ehemaligen Disco Mausefalle) sowohl für Einheimische als auch Gäste kostenlos angeboten. Eine Anmeldung ist unter www.tiroltestet.at möglich.
 

Darüber hinaus steht für InhaberInnen einer österreichischen Sozialversicherungsnummer ein kostenloses PCR-Testangebot in den Tiroler Apotheken zur Verfügung.

Weitere Informationen

Zillertaler Seilbahnen

FRAGE:

Was ist bei der Benützung der Seilbahnen zu beachten?

 

ANTWORT:

Die Bergbahnen möchten die Zeit am Berg für ihre Gäste und Mitarbeiter so sicher wie möglich gestalten und nehmen daher die Covid-19 Schutzmaßnahmen auch sehr ernst. Es wird daher gebeten, den Verhaltenscodex zu beachten und während der Gondel- und Liftfahrten Mund-Nasen-Schutzes zu tragen. Erfahre mehr

Mund-Nasen-Schutz

FRAGE:

Wann muss diese getragen werden?

 

ANTWORT:


Ab 1. Juli 2021 gilt:

  • Maskenpflicht in Innenräumen nur noch dort, wo kein 3-G-Nachweis erforderlich ist (z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Handel und Museen). In diesen Bereichen ist ein einfacher MNS ausreichend.
  • Die FFP2-Masken-Pflicht gilt nur noch im Gesundheitsbereich und Pflegewesen.

Contact Tracing

Laut behördicher Verodnung gilt eine Registrierungspflicht in der Gastronomie. Im gesamten Zillertal wird das Contact Tracing mittels "TRACY", einer Contact-Tracing Web-App, durchgeführt.

Durch einfaches Scannen eines QR-Codes gehört mühsames Ausfüllen der Vergangenheit an.
Die Kontaktdaten müssen nur beim ersten Mal eingegeben werden. Der Besucher muss sich, wenn er das Lokal usw. verlässt, wieder auschecken.

ERFAHRE MEHR

Testangebot vor Ort

In Österreich gilt der sogenannte 3G-Nachweis (genesen, geimpt oder getestet) als Eintrittsvoraussetzung für viele Bereiche, daher stehen zahlreiche kostenlose und unkomplizierte Testmöglichkeiten für Urlaubsgäste zur Verfügung:

 

▲ KOSTENLOSES TESTANGEBOT


Antigen-Selbsttest mit digitaler Erfassung

  • Wer die Tourismus- und Freizeitmöglichkeiten nutzen oder Veranstaltungen besuchen möchte und nicht geimpft oder genesen ist, kann sich täglich - am besten im Rahmen der Morgenroutine - kostenlos selbst auf COVID19 testen.
  • Das Ergebnis des Antigentests liegt bereits nach wenigen Minuten vor. Das negative Testergebnis wird auf die Plattform www.selbsttest.tirol.at hochgeladen und die zugesandte Bestätigungs-SMS bzw. -Mail gilt in Österreich für 24 Stunden als Zutrittsberechtigung.
  • Die Selbsttests erhalten Übernachtungsgäste täglich kostenlos von ihrem Gastgeber.
  • Das Testverfahren ist ein einfach durchzuführender Nasenabstrich. Bei Problemen mit dem Selbsttest oder dem Upload, steht der Gastgeber gerne unterstützend zur Verfügung.
  • Antigen-Selbsttests mit digitaler Erfassung sind lediglich für eine Verwendung in Österreich vorgesehen. Sofern Sie für die Rückreise in Ihr Heimatland ein negatives Testergebnis benötigen, kann ein kostenloser Antigentest in einer der mehr als 40 Teststraßen des Landes Tirol oder unter Aufsicht gemacht werden.
     

Zur Unterstützung gibt es hier ein kurzes Video mit einer Anleitung zum Selbsttesten


Antigen- & PCR Test in einer Teststraße des Landes Tirol

  • Wer die Gastronomie und Freizeitmöglichkeiten in Tirol nutzen oder Veranstaltungen besuchen möchte und nicht geimpft oder genesen ist, kann sich in einer der mehr als 40 Teststraßen des Landes Tirol KOSTENLOS auf COVID19 testen lassen. Die nächste Teststraße, die frei PCR-Tests anbietet, befindet sich in Schwaz - Stanser Au 1 Parkplatz der ehemaligen Disco Mausefalle
  • Die zugesandte Bestätigungs-SMS bzw. Mail gilt für 48 Stunden bzw. 72 Stunden als Zutrittsberechtigung.
  • Informationen zur nächstgelegenen Testmöglichkeit erhältst du bei deinem Gastgeber.
  • Eine Anmeldung ist unter tiroltestet.leitstelle.tirol möglich. Als Aufenthaltsadresse gilt die Adresse deiner Urlaubsunterkunft.

 

TESTSTRASSE IN MAYRHOFEN (Antigentest)
Sportclinic Mayrhofen 
Stillupklamm 830
6290 Mayrhofen

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag & Samstag: 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr
Anmeldung


Screeningstraße in Schwaz (Antigentest & PCR)

Stanser Au 1 (Parkplatz der ehemaligen Disco Mausefalle)
6135 Stans

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 07.00 bis 16.00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag: 08.00 bis 16.00 Uhr

 

▲ KOSTENPFLICHTIGE PCR-TESTS 

PCR-Testungen sind

  • in der Sportclinc Mayrhofen zum Preis von € 75,00 möglich.  Anmeldung unter T: +43 5285 78485
  • in Steinbock Apotheke in Mayrhofen zum Preis von € 60,00 (Für InhaberInnen einer österreichischen Sozialversicherungsnummer ist der PCR-Test kostenlos). Anmeldung unter T: +43 5285 62313 und 
  • in der Europa Apotheke in Ramsau zum Preis von € 69,00 (Für InhaberInnen einer österreichischen Sozialversicherungsnummer ist der PCR-Test kostenlos). Anmeldung unter T: +43 5282 2189

möglich.

Reiseversicherung

FRAGE:

Wie kann ich mich bei einer Unterkunftsbuchung reiserechtlich bestmöglichst absichern?

 

ANTWORT:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung. Viele unsere Unterkünfte bieten bei Reservierung die Europäische Reiseversicherung an. Diese versichert nunmehr Covid-19 Erkrankungen, wie jede andere unerwartete schwere Erkrankung auch.

Zur Europäischen Reiseversicherung

Online Ticketing

FRAGE:

Was ist Online-Ticketing?
 

ANTWORT:

Hilf mit, die Kassenbereiche zu entlasten und kauf dir dein Ticket für Seilbahnen, Schwimmbäder, Paragleit-Tandemflüge,... wenn möglich, online auf myZillertal.app.

Informationsportal zu Reisebestimmungen

Die Europäische Kommission stellt auf reopen.europe.eu eine interaktive Karte zur Verfügung, über die man sich zu geltenden Reisebestimmungen, Maßnahmen in Bezug auf Dienstleistungen sowie Gesundheit und Sicherheit in den EU-Mitgliedsstaaten informieren kann. Die Daten werden wöchentlich aktualisiert und sollen die Reiseplanung erleichtern.

Richtiges Verhalten

FRAGE:

Welche Sicherheitsmaßnahmen gelten im Hotel?
Welche Regeln gelten für die Benützung der Seilbahnen?
Sportgeräteverleih: Welche Regeln gelten hier?
Welche Regeln gelten bei Schwimmbädern und im Wellness-Bereich?
Welche Regeln gelten für die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel?
Restaurant, Hütten, Almen, Bars und Cafés: Welche Regeln gelten? 
 

ANTWORT:

Auf dem Corona-Infoportal  willkommen.tirol findest du Antworten zu all diesen Fragen und noch mehr.

WILLKOMMEN.TIROL

Aktuelle Zahlen

FRAGE:

Wie viele CoV-Fälle gibt es in Tirol?

 

ANTWORT:

Alle aktuellen Zahlen zu Corona-Infektionen in Tirol findest du hier.

Kontakt

Die Antwort auf deine Frage findest du noch nicht? - unser Info Team ist dir gerne behilflich.

Kontakt:
Tourismusverband Mayrhofen-Hippach
T: +43 5285 6760
info@mayrhofen.at

Diese Seite wird laufend aktualisiert und erweitert und wir versuchen alle Informationen so gut wie möglich zu erfassen. Wir bitten um Verständnis, dass aber alle Angaben ohne Gewähr und Änderungen vorbehalten sind.