Sicherheit im Winterurlaub 2020/21

Aktuelle Information aus der Ferienregion Mayrhofen-Hippach

Stand: 16.11.2020

Liebe Freunde der Ferienregion Mayrhofen-Hippach,

der Winterurlaub steht vor der Tür und wir freuen uns euch bei uns begrüßen zu dürfen.

Wir möchten die schönste Zeit im Jahr für unsere Gäste so sicher wie möglich gestalten und nehmen die Covid-19 Schutzmaßnahmen sehr ernst. Unser aller Sicherheit steht an oberster Stelle, daher werden die Vorgaben, die es von der österreichischen Bundesregierung gibt, strengstens eingehalten. 
 

Wir halten dich hier über neue Bestimmungen bzw. Maßnahmen auf dem Laufenden.

Schutzmaßnahmen der Österreichischen Bundesregierung

Die österreichische Bundesregierung hat am Samstag, 14.11.2020 einen noch restriktiveren und verlängerten Lockdown zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus bekanntgegeben. Die Neuerungen für die Tourismus-, Gastronomie- und Freizeitbetriebe treten mit 17.11.2020 um 00:00 Uhr in Kraft und gelten vorerst bis 06.12.2020.

Maßnahmen

Ausgangsbeschränkung

Das Verlassen des eigenen privaten Wohnbereichs und das Verweilen außerhalb des eigenen privaten Wohnbereichs von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr ist nur unter folgenden Bedingungen zulässig:
 

  • Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens
  • Betreuung, Pflege & Hilfeleistungen
  • Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Leib, Leben & Eigentum
  • Berufliche & Ausbildungszwecke
  • Physische & psychische Erholung (z.B. Individualsport, Spaziergänge)
  • Unaufschiebbare behördliche und gerichtliche Termine

Dienstleistungen & Handel

  • Weiterhin zwischen 6-19 Uhr geöffnet bleiben dürfen Lebensmittelgeschäfte, Drogeriemärkte, Banken, Post, KFZ- und Fahrradwerkstätten sowie -Verleih
  • Länger Öffnungszeiten für Apotheken & Tankstellen
  • Geschlossen bleiben Betriebe, die körpernahe Dienstleistungen anbieten (zB: Friseure, Nagelstudios, Massagestudios - Ausnahme medizinische Zweck)
  • Kundenbereich von nicht körpernahen Dienstleistungsbetrieben dürfen weiterhin aufgesucht werden (zB: Versicherungen, Putzereien, Schneidereien KFZ-Werstätten etc.)

Gastronomie

  • Gastrobetriebe dürfen Speisen von 6 bis 20 Uhr ausschließlich zur Abholung anbieten, die direkte Konsumation im Gastrobetrieb ist nicht mehr erlaubt (Ausnahme: Kantinen sowie Beherbergungsbetriebe zur Verpflegung ihrer Gäste)
  • Die Lieferung von Speisen ist rund um die Uhr möglich. 

Beherbergung

  • Beherbergungsbetriebe dürfen nur in Ausnahmefällen, insbesondere aus beruflichen Zwecken, genutzt werden.
  • Auch Menschen, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Verordnung bereits beherbergt sind, können für die vereinbarte Dauer weiter beherbergt werden.
  • Darüber hinaus dürfen Beherbergungsbetriebe auch von Menschen mit einem dringenden Wohnbedürfnis sowie zum Zweck der Betreuung und Hilfeleistung von unterstützungsbedürftigen Personen betreten werden.
  • Kurgäste und Begleitungen dürfen weiterhin beherbergt werden, sofern ein Ambulatorium angeschlossen ist.

Öffentlicher Verkehr

  • Seilbahnen, Gondeln & Aufstiegshilfen dürfen nicht zu Freizeitzwecken verwendet werden.
  • Für U-Bahnen, Züge, Busse gelten wie bisher der Abstand von min. 1 Meter & MNS Pflicht, auch in allen Bahnhofsgebäuden & Haltestellen
  • Für Taxis gilt: MNS Pflicht, pro Sitzreihe max. 2 Personen

Veranstaltungen

  • Alle Veranstaltungen sind untersagt.
  • Ausnahmen:
    *Professionelle Sport-Veranstaltungen mit BerufssportlerInnen ohne ZuschauerInnen
    *Begräbnisse bleiben erlaubt, max. 50 Personen
    *Demonstrationen bleiben erlaubt

Sport

  • Erlaubt bleiben Individual- & Freizeitsport outdoor
  • Kontaktsportarten sind nicht erlaubt
  • Indoor-Sportstätten werden geschlossen

Freizeit

  • Freizeit- und Kulturbetriebe werden geschlossen (Ausnahme: Bibliotheken)

Verständlicherweise gibt es einige Fragen

Starte gut informiert in deinen Winterurlaub

SICHERHEIT IN DEN SKIGEBIETEN

Auf Basis der Empfehlungen des Fachverbandes bzw. der Vorgaben des Bundes (Stand 24.09.2020) haben die Zillertaler Seilbahnen sorgsam die Sicherheitsmaßnahmen für den Betrieb in der kommenden Wintersaison vorbereitet.

ZU DEN MASSNAHMEN

Mayrhofner Bergbahnen

Das Skigebiet Mayrhofen wird nicht vor 06.12.2020 in die Saison starten. 
Die jüngste Verordnung der Bundesregierung untersagt eine Öffnung des Skigebietes bis (vorläufig) 6. Dezember. 

Details zu den Covid-19 Schutzmaßnahmen der Mayrhofner Bergbahnen für dein sicheres Bergerlebnis findest du hier.

Fragen & Antworten rund um COVID-19

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um COVID-19 sowie Informationen zu Einschränkungen bei der Ein- und Ausreise, was ist bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu beachten, vieviele CoV-Fälle gibt es in Tirol,... findest du hier.

Sichere Gastfreundschaft

Österreich ist berühmt für seine Gastfreundschaft!

Leitlinien für einen sicheren Umgang miteinander findest du hier.

FAQs

Mund-Nasen-Schutz

FRAGE:

Was gilt als Mund-Nasen-Schutz?

 

ANTWORT:

Laut derzeitigem Stand gelten neben den herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz auch Multifunktionstücher, Schlauchschals, Skimasken, Buffs, etc. als Mund-Nasen-Schutz. Wichtig ist, dass der Mund und die Nase komplett bedecket sind und so das Verbreiten von Tröpfchen beim Sprechen, Niesen und Husten vermieden wird.

Buchung/Stornierung/Rückerstattung

Frage: 

Was passiert mit der Buchung/Stornierung/Rückerstattungen wenn es wieder Reiserestriktionen in der Zeit wegen Covid 19 gibt?
 


Antwort:

Um kostenlos stornieren zu können, darf die Anreise an Ihrem Anreisetag und den folgenden Tagen nicht möglich sein.

Hier ein Beispiel: Ihre Aufenthalt ist vom 27.12.2020-02.01.2021
Mitte November werden die Grenzen gesperrt bis zum 01.01.2021. Eine kostenlose Stornierung ist möglich.
Mitte November werden die Grenzen gesperrt bis zum 15.12.2021. Eine kostenlose Stornierung ist nicht möglich, da die Anreise ab dem 16.12.2021 wieder möglich ist.
Sollte es während Ihres Aufenthaltes zu einem neuerlichen Lock-Down kommen, so werden auch die nicht-konsumierten Tage wieder rückerstattet.
 

Hier noch ein Auszug aus den Österreichischen Hotelvertragsbedingungen:

Behinderungen der Anreise
5.7 Kann der Vertragspartner am Tag der Anreise nicht im Beherbergungsbetrieb erscheinen, weil durch unvorhersehbare außergewöhnliche Umstände (zB extremer Schneefall, Hochwasser, ect.) sämtliche anreisemöglichkeiten unmöglich sind, ist der Vertragspartner nicht verpflichtet, das vereinbarte Entgelt für die Tage der Anreise zu bezahlen.

5.8 Die Entgeltzahlungspflicht für den gebuchten Aufenthalt lebt ab Anreisemöglichkeit wieder auf, wenn die Anreise innerhalb von drei Tagen wieder möglich wird.

Detailinformationen auf europakonsument.at

REISEVERSICHERUNG

FRAGE:

Wie kann ich mich bei einer Unterkunftsbuchung reiserechtlich bestmöglichst absichern?

 

ANTWORT:

Wir empfehlen für die kommende Wintersaison den Abschluss einer Reiseversicherung. Viele unsere Unterkünfte bieten bei Reservierung die Europäische Reiseversicherung an. Diese versichert nunmehr Covid-19 Erkrankungen, wie jede andere unerwartete schwere Erkrankung auch.

Zur Europäischen Reiseversicherung

Aktuelle Zahlen

FRAGE:

Wie viele CoV-Fälle gibt es in Tirol?

 

ANTWORT:

Alle aktuellen Zahlen zu Corona-Infektionen in Tirol findest du hier.

Informationsportal zu Reisebestimmungen

Die Europäische Kommission stellt auf reopen.europe.eu eine interaktive Karte zur Verfügung, über die man sich zu geltenden Reisebestimmungen, Maßnahmen in Bezug auf Dienstleistungen sowie Gesundheit und Sicherheit in den EU-Mitgliedsstaaten informieren kann. Die Daten werden wöchentlich aktualisiert und sollen die Reiseplanung erleichtern.

Gastronomiebetriebe

FRAGE:
Welche Leitlinien gelten in Gastronomiebetrieben?


ANTWORT: 
Gastronomische Betriebe dürfen ihre Lokale bis 22:00 Uhr für Gäste geöffnet haben. In allen Gastronomiebetrieben gilt eine Registrierungspflicht für Gäste. Zu den gastronomischen Betrieben zählen auch Almen.

In der Gastronomie gelten bestimmte Regeln:

  • Mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Personen außerhalb der eigenen Besuchergruppe halten
  • Mund-Nasen-Schutz-Pflicht für Angestellte
  • Gäste haben außerhalb des Sitzplatzes einen Mund-Nasen-Schutz in geschlossen Räumen zu tragen
  • Das Essen darf nur an Sitzplätzen ausgegeben werden
  • Im Vorfeld nach Möglichkeit Tisch reservieren, Gruppenreservierungen sind möglich
  • es dürfen maximal 10 Personen (plus Kinder) an einem Tisch sitzen
  • Nach Möglichkeit konktaktlos zahlen
  • An Anweisungen der MitarbeiterInnen halten
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten
  • Hygiene beachten
  • Details zu den Verhaltensregeln 
     

▲ Contact Tracing in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach

Skikurse

FRAGE:
Wie sind die Skikurse im Winter 2020/21 geregelt?

ANTWORT:
Es gelten die Regelungen der Maßnahmenverordnung:

  • 1 Meter Mindestabstand gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben und
  • Mund-Nasen-Schutz-Pflicht im Kundenbereich der Skischule


Zusätzlich hat der Österreichische Skischulverband (ÖSSV) eine Handlungsanleitung für Skischulen, Schneesportlehrerinnen und Schneesportlehrer, für den praktischen Unterricht vorgesehen: Link zu Handlungsanleitung Skischulen

Empfehlungen sind insbesondere:

  • Maximale Gruppengröße von 10 Personen pro Gruppe
  • Beibehaltung der Gruppenzusammensetzung
  • COVID-19-Tests für Skilehrerinnen und Skilehrer – die Bundesregierung wird diesbezüglich Skilehrerinnen und Skilehrer in das Testprogramm „Sichere Gastfreundschaft“ aufnehmen
  • Zusätzliche Hygienemaßnahmen 
     

SKIKURSE ONLINE BUCHEN
Nutze die Möglichkeit deinen Skikurs kontaktlos auf myzillertal.app zu buchen und spare dir somit den Weg ins Skischulbüro.

Übersicht aller SKI- und SNOWBOARDSCHULEN in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach

Après Ski

FRAGE:

Wie wird Après-Ski im Winter 2020/21 aussehen?
 


ANTWORT:

Im Winter 2020/21 wird es Après-Ski in seiner bisherigen Form nicht mehr geben. Durch gesetzliche Vorgaben wird Après-Ski drastisch eingeschränkt werden. Die neue, daraus resultierende Form wird jedoch ein wichtiges, noch qualitätsvolleres Angebot für unsere Gäste bleiben. Details folgen!

Corona-Testung im Urlaub

FRAGE:

Kann ich mich vor Ort testen lassen?
 

ANTWORT:

Ja, vor Ort können Corona-Tests (gegen Gebühr) in einigen ARZTPRAXEN durchgeführt werden. Diese Tests sind ausschließlich für Gäste, die aufgrund ihres Aufenthalts in Österreich ein Testergebnis (z.B. beim Arbeitgeber) vorlegen müssen. 
WICHITG DABEI: Die zu testende Person muss bei Aufsuchen einer Arztpraxis symptomfrei sein und sich voranmelden!
 

▲ IN FOLGENDEN ARZTPRAXEN KANN EINE CORONA-TESTUNG DURCHGEFÜHRT WERDEN:

• Dr. med. univ. Wiltrud WACHTER, Schwendaustraße 182, 6290 MayrhofenT: +43 5285 62 622 ordination@drwachter.com
• Dr. Katharina WEBER-GREDLER, Hauptstraße 456, 6290 MayrhofenT: +43 5285 62550k.weber-gredler@medway.at
• Dr. med. univ. Wilfried SCHNEIDINGER, Hauptstraße 435, 6290 MayrhofenT: +43 5285 63124dr.schneidinger.wilfried@hotmail.com
• Dr. Olga SHAFE-SCHIMANEK, Hauptstraße 485, 6290 MayrhofenT: +43 5285 63189praxis@olga-shafe.at
• Dr. Michael SPORER, Ramsau 197, 6284 RamsauT: +43 5282 3758Dr.michael.sporer@gmx.at
   

Kontakt

Die Antwort auf deine Frage findest du noch nicht? - unser Info Team ist dir gerne behilflich.

Kontakt:
Tourismusverband Mayrhofen-Hippach
T: +43 5285 6760
info@mayrhofen.at

Wichtige Maßnahmen, die wir alle beachten sollten:

Mindestens 1 Meter Abstand halten
Mehrmals täglich die Hände waschen
Bei Bedarf Mund-Nasen-Schutz tragen
In Armbeuge oder Taschentuch niesen/husten
Wenn möglich, kontaktlos zahlen
Bei Covid19-Symptomen umgehend 1450 informieren