Durch Zauberhaften Wald in die Wilde Gunggl

Beschreibung

Waldführung in ein wildromantisches Seitental bei Ginzling

Vom Naturparkhaus geht es ein kurzes Stück auf dem Ginzlinger Rundwanderweg entlang, bevor wir in das kleine Gunggltal abzweigen. Auf einem urigen Steig schlängeln wir uns durch den knorrigen Bergwald langsam empor. Auf diesem Weg erfahren wir viele spannende Informationen zum Wald und seinen Bewohnern. Wenn wir den Bach hören, sind wir fast schon bei der Maxhütte. Hier öffnet sich das Tal und hinter den Weideflächen erspähen wir die hohen Gipfel im Talschluss. Wir wandern noch ein Stück durch das liebliche Almgebiet bis wir eine markante Geländestufe erblicken, wo einige kleine Wasserfälle in den Talkessel herabfallen. Beim Rückweg können wir in der gemütlichen Maxhütte einkehren und uns für den Abstieg ins Bergsteigerdorf Ginzling stärken.

Gut zu wissen:

Charakter: Mittelschwere Wanderung, teils steile Passagen (600 Hm)

Dauer: ca. 5 Std.; davon 4 Std. reine Gehzeit

Termine: 31.05, 20.06, 01.07, 08.07, 15.07, 29.07, 12.08, 26.08, 08.09

Treffpunkt: 09:30 Uhr | Naturparkhaus Ginzling

Unkostenbeitrag: Erwachsene € 10,00 - Gäste der Naturpark-Partnerbetriebe, sowie Naturpark-Mitglieder kostenlos

Allgemeines:

Einkehrmöglichkeiten: Maxhütte, Café Alpenland in Ginzling (nach der Tour)

Teilnehmerzahl: Maximal 9 | Anmeldung unbedingt erforderlich

Anfahrt (Buslinie 4102): Abfahrt 09:05 Uhr Mayrhofen Bahnhof - Ankunft 09:25 Uhr Naturparkhaus Ginzling

Rückfahrt (Buslinie 4102): Abfahrt 14:10 Uhr Naturparkhaus – Ankunft 14:23 Uhr Mayrhofen Bahnhof

Waldführung in ein wildromantisches Seitental bei Ginzling

Vom Naturparkhaus geht es ein kurzes Stück auf dem Ginzlinger Rundwanderweg entlang, bevor wir in das kleine Gunggltal abzweigen. Auf einem urigen Steig schlängeln wir uns durch den knorrigen Bergwald langsam empor. Auf diesem Weg erfahren wir viele spannende Informationen zum Wald und seinen Bewohnern. Wenn wir den Bach hören, sind wir fast schon bei der Maxhütte. Hier öffnet sich das Tal und hinter den Weideflächen erspähen wir die hohen Gipfel im Talschluss. Wir wandern noch ein Stück durch das liebliche Almgebiet bis wir eine markante Geländestufe erblicken, wo einige kleine Wasserfälle in den Talkessel herabfallen. Beim Rückweg können wir in der gemütlichen Maxhütte einkehren und uns für den Abstieg ins Bergsteigerdorf Ginzling stärken.

Gut zu wissen:

Charakter: Mittelschwere Wanderung, teils steile Passagen (600 Hm)

Dauer: ca. 5 Std.; davon 4 Std. reine Gehzeit

Termine: 31.05, 20.06, 01.07, 08.07, 15.07, 29.07, 12.08, 26.08, 08.09

Treffpunkt: 09:30 Uhr | Naturparkhaus Ginzling

Unkostenbeitrag: Erwachsene € 10,00 - Gäste der Naturpark-Partnerbetriebe, sowie Naturpark-Mitglieder kostenlos

Allgemeines:

Einkehrmöglichkeiten: Maxhütte, Café Alpenland in Ginzling (nach der Tour)

Teilnehmerzahl: Maximal 9 | Anmeldung unbedingt erforderlich

Anfahrt (Buslinie 4102): Abfahrt 09:05 Uhr Mayrhofen Bahnhof - Ankunft 09:25 Uhr Naturparkhaus Ginzling

Rückfahrt (Buslinie 4102): Abfahrt 14:10 Uhr Naturparkhaus – Ankunft 14:23 Uhr Mayrhofen Bahnhof

Dauer

Die durchschnittliche Verweildauer beträgt 5 Stunden.

Veranstaltungsinformationen

12.08.2022
09:30
Ginzling
Standort