Bergläufer Markus Kröll
Zurück

Markus Kröll

Bergläufer mit Leidenschaft

Die Lauflegende, von seinen Fans liebevoll „Krölli“ genannt, wuchs im Bergsteigerdorf Ginzling im hinteren Zillertal auf. Bereits als Kind empfand er eine große Liebe zu den Bergen und eine Leidenschaft für das Berglaufen. Auf dem schnellsten Weg einen Gipfel erklimmen, schneller als alle anderen: dieser Ansporn begleitet ihn bis heute. Zahlreiche Siege säumen Markus Sportlerkarriere: von Juniorenweltmeister, über Silbermedaillen bei Europameisterschaften und Weltmeisterschafen bis hin zu besonderen Gewinnen wie beim internationalen Staffelbewerb „Red Bull Dolomitenmann“ (im Team wie im Einzelbewerb Berglauf). Nicht zu vergessen unser „Krölli“ wurde 17x Österreichischer Meister! Im Laufe seines sportlichen Werdegangs erreichte Markus auch fünfmal die Top 5 im Gesamtweltcup und war etliche Male am Podium bei den Weltcuprennen vertreten. Eine außergewöhnliche Challenge bewältigte Markus am 80 km langen Berliner Höhenweg . Als erster Sportler lief er den Weitwanderweg, mit über 6.000 Höhenmetern, unter 24 Stunden. Diese Ausnahmeleistung wurde in der TV-Dokumentation „Der Weg ist das Ziel“ vom TV-Sender Servus TV begleitet und festgehalten.

Bergläufer Markus Kröll

Für die nächsten Jahre hat sich Markus der Weiterentwicklung des „Mayrhofen Ultraks Zillertal“ auf internationaler Ebene verschrieben. Zudem begleitet und unterstützt er als Coach junge AthletInnen. „Ich erachte es als unglaubliches Privileg in diesem wunderbaren Tal zu leben“, erklärt Markus voller Stolz.

Gefällt dir diese Seite?